Sonntag, 18. Juli 2021

Ballondekoration zur Graduierung.

 Der Dreh mit dem Luftballon, um eine Ballondekoration für eine Graduierung selber zu machen.

Die Graduierung mit einer Ballonmodellage ehren.

Ballondekoration zur Graduierung mit Folienballon und  Latexballons.

Die Ballonkünstlerin von The Balloon Point, hat längst ihre Graduierung mit Ballondekorationen verdient. Schaut in Ihre Videoliste und neben dem Like sollte auch das Abonnieren nicht vergessen werden. In Ihrer Videoanleitung zu der Ballondekoration, zeigt Sie wie eine Partydekoration für wenig Geld selber gemacht werden kann.

 In der folgenden Anleitung, zeigt eine weitere Ballonkünstlerin, Michele Red Birds Balloon, den Dreh zum Doktorhut,


Doktorkappe aus Luftballons Selbermachen.

Schwarzer Doktorhut mit gelber Quaste aus Luftballons.

Übrigens, wird die Quaste, traditionell auf der linken Seite getragen. Der Doktorhut als äußeres Zeichen für den erfolgreiche Abschluss einer gemeisterten Prüfung zur Graduierung. In einigen Ländern, wird der Hut auch bereits von Master-Absolventen getragen. Die Verleihung des Doktorhutes, wird nach erfolgreicher Promotion, meist durch den Fakultätsleiter übergeben.

Eine sicherlich schöne Ballondekoration zur Graduierung, mit dem "Mörtelbrett".

Weiterwissen über den Doktorhut.

Die am häufigsten verwendete Variante, ist eine schwarze Kappe mit quadratischer Plate, die durch eine Quaste verziert wird. Etwas respektlos und dem englischen Humor entsprechen auch gerne mal Mörtelbrett genannt. 

In Deutschland. ist diese Tradition weggefallen und lediglich der Doktoreid geblieben.

 An einigen Universitäten ist es üblich, dass die Doktorhüte von  Kollegen frei gestaltet und selber gebastelt werden. Dieser wird dann auch oft durch zusätzliche Accessoires zu personalisieren. So könnte schon mal einer Naschkatze ein Hut aus Schokolade oder die Graduirungskappe eines Maschinenbauingenieur mit einem Werkzeug verziert sein.

In der USA, werden zum Teil, die Motarboradrs bereits zum Abschluss der Hochschule oder des Collage überreicht. Interessant auch, dass die Quaste hier von der linken Seite zur Rechten wechselt, als Zeichen Also rechts vom Bachelor auf links  zum  Masterabschluss. Dieser Wechsel wird dann auch stolz auf der Zeremonie präsentiert.

Geschichtlich betrachtet, liegt der Ursprung bereits im 11.Jahrhundert und war den kirschlichen Würdenträgern vorbehalten.