Dienstag, 29. Juni 2021

Sonnenhut aus Luftballons.

 Der Dreh mit dem Luftballon um einen besonderen Damenhut, als  Kostümaccessoires oder zur Ballondekoration, selber zu machen.

Damenhut als Ballonmodellage

Großer Sonnenhut aus Luftballons mit Ballonblumen.

Die Ballonkünstlerin zeigt in Ihrer Videoanleitung, wie dieser mit Ballonblumen geschmückter Designerhut gemacht werden kann. Mich erinnert das Design etwas an einem Blickfang  auf der Zuschauertribüne einer  Pferderennbahn,  neben dem mit Zylinderhut angekleideten Gentleman. Aber auch in Anlehnung zum Vintage, ein Modell wie es zu Beginn des 20. Jahrhunderts und in den `1930er oder 1940er Jahren getragen wurde.

 Schauen wir in das Tutorial und ihr auf die geschickten Finger, um so einen Vintage Hutmodell twisten zu können.



Eine Ballonmodellage, die mit viel Kreativität, Fachwissen und Liebe zum Detail aus Luftballons getwistet wurde.

Tipps: Luftballons sollten generell langsam aufgepumpt werden, um Spannungsrisse weitgehend zu vermeiden. Empfehlenswert ist auch Modellierballons vor dem Aufpumpen etwas zu stretchen. So hat der erste Luft-Hub, der Ballonpumpe, weniger Widerstand und erzeugt weniger der feinsten Risse in der Ballonhaut. Der gering größere anfängliche Aufwand, wird durch eine länger anhaltenden Ballonmodellage gedankt.

Tipp: Luftballon-Modellagen eignen sich besonders gut als Geschenk. Ballonkünstler, die vermutlich auch in Eurer Nähe ansässig sind, freuen sich auch oft über kleinere Aufträge. Bestellte Ballonfiguren, werden dann zur Abholung bereit gestellt.

Weiterwissen über den Hut.

Mit Beginn des 20. Jahrhunderts kamen die Großen Hüte für Damen auf. Oft reich verziert mit Federn, Blumen und Blüten. Diese Hüte sollten auch den wohlhabenden Status der Trägerin symbolisieren.

Jedoch kamen bereits ab dem 10. Jahrhundert Hüte in Deutschland vor. In der Damenmode wurden anfänglich Hauben getragen. Erst gegen Ende des 16. Jahrhunderts nahmen sie, die eigentlichen  Hutformen an.

Ballonbogen wünscht viel Spaß mit den Luftballons.