Freitag, 9. April 2021

Stinktier als Ballontier.

 Stinktier als Tierfigur aus Luftballons.

Stinktier als Ballontier.

Der Dreh mit dem Luftballon für diesen Skunk aus Modellierballons, zeigt uns Holly the Twister Sister in der Anleitung für eine Ballondekoration.

Ballonbogen der Blog für Tierfiguren aus Luftballons, Ballondekorationen für jedes Fest und Wissenswertes rund um die Ballonmodellage. Einfach finden und nicht lange im Internet suchen. Rubriken und Listen bringen schnell ans Ziel zum gesuchten.

Ballonmodellage von einem Stinktier.

Ballonmodellage eines Stinktieres.

Hier zeigt uns Balloon Sage die Ballonmodellage eines Stinktieres in dem Tutorial für Ballontiere.


Weiterwissen über Skunks.


Es gibt zwölf Arten dieser Raubtiere. Ihr Lebensraum befindet sich vorrangig auf dem amerikanischen Kontinent. Mit Schwanzlänge können sie eine Länge von über 90 Zentimeter erreichen bei einem Gewicht bis an die fünf Kilogramm. Kleinere Arten können die vergleichbare Größe eines Eichhörnchens haben und die größeren die einer Hauskatze. Die Tiere sind leicht  zu erkennen an der kontrastreichen Fellfärbung. Ihre bekannteste und hervorstechendste Eigenschaft ist wohl das stinkende und wehrhafte Analsekret, dass bis zu sechs Meter weit verspritzt werden kann. Angreifer werden sich den tränenreizenden und anhaltenden unangenehmen Geruch merken und künftige Zusammenstöße  vermeiden. Aus Kleidung lässt sich der Geruch so gut wie nicht mehr entfernen. Durch den Abwehrmechanismus reduzieren sich Fressfeinde fast nur noch auf Raubvögel, da dessen Geruchssinn nicht sehr ausgeprägt ist.