Montag, 15. März 2021

Ballonmodellage Grashüpfer aus Modellierballons.

 Grille aus Luftballons twisten.

Grashüpfer aus Ballons modelliert
 von dem Ballonkünstler Tibeton, der uns zeigt wie er es gemacht hat.

Großer grüner Grashüpfer als Ballontier modelliert.


Ballonmodellage Grashüpfer aus Modellierballons.

Ballontiere von Ballonkünstlern getwistet, jedes für sich ein Unikat und Kunstwerk aus Luftballons modelliert.

Ein weiteres Insekt, die Libelle aus der Liste der Ballontiere.

Verständlich, wenn die Lust zur Ballonmodellage und zur Dekoration mit Ballons geweckt wurde. Im Ballonblog sind ebenfalls Ballonfiguren für viele Gelegenheiten gelistet.

Ballonbogen.de mit der größten Vielfalt an Anleitungen für Tierfiguren aus Luftballons.

Wissenswertes zu den Heuschrecken:


Der Gesang der Grashüpfer ist recht differenziert und kann eingesetzt werden um Weibchen anzulocken oder auch um gegenüber Rivalen ihr Revier abzustecken.
Die häufigste Art in Mitteleuropa ist das grüne Heupferd. Sie haben eine Größe von ca. 3-4cm, wobei die Weibchen die größeren Tiere sind. Sie ernähren sich hauptsächlich von Insekten und deren Larven, verschmähen aber auch verletzte oder schwache Artgenossen nicht. Fressen aber auch Pflanzen. Die Weibchen legen bis zu 600 Eier, vereinzelt oder in kleinen Gruppen, in den Boden ab. Diese schlüpfen gegen Ende April bis Mai und benötigen bis zum bis zur Häutung zum erwachsenen Tier ca. zwei weitere Monate.

Kurz etwas über Insekten

Mit mehr als 60% aller Tierarten bilden Insekten die artenreichste Klasse in der Tierwelt.
Wobei noch Millionen von unentdeckten Insektenarten, die im Regenwald vermutet werden, hier noch nicht mit einbezogen sind.
Fossile Funde belegen, dass sie sich bereits seit mehr als 400 Millionen Jahre auf der Welt befinden.
Die Größe der bereits bekannten lebenden Insekten variiert von 0,15 mm! und 33 cm!.