Freitag, 22. Juli 2016

Luftballondekoration Olympia.

Der Dreh mit dem Luftballon um eine Ballondekoration zur Olympiade selber zu machen.

Olympische Ringe zur Luftballondekoration.


Die fünf verschlungenen Ringe zur Partydekoration mit Luftballons zum selber machen. Der Ballonkünstler zeigt im Video, wie die Knoten in die Modellierballons gesetzt werden um diese Ballondekoration zu erhalten.

Olympische Ringe aus Modellierballons geformt.


Eine besondere Partydekoration zu einem besonderen Fest. Plant eine Mottoparty zum Thema Olympia mit lustigen Bewegungsspielen zur Party. Entnehmt der Liste von Ballonskulpturen weitere Dekorationselemente und schmückt das Fest ganz individuell und einzigartig.


Die fünf Ringe stehen symbolisch für die fünf Erdteile, die an den Olympischen Spielen. Mit der sechsten Farbe in Weiß, die den Hintergrund für die Olympischen Ringe bildet, werden alle Farben der Nationalflaggen gebildet.
Das sie miteinander verschlungen sind, steht für das zusammenkommen der Sportler aller Länder sowie der Universalität des olympischen Gedankens durch dessen sie vereint werden. Entworfen wurden die Olympischen Ringe 1931 von Pierre de Coubertin.
Skulpturen aus Luftballons zur Länderdekoration könnten die Partydekoration ergänzen.